Schellackpolieren

Erst durch die Politur bekommt die Holzoberfläche das für antike Möbel typische Erscheinungsbild, eine warm rot-braun oder honiggelb schimmernde, einzigartige Farbe. Schellack in traditionellen Techniken aufgetragen ergibt eine leuchtende und widerstandsfähige Oberfläche die modernste Ansprüche im Wohnraum erfüllt.

Die Holzoberfläche sollte die geringstmögliche Angriffsfläche für Verschmutzung bieten. Deshalb ist Porenfüllen mit Bimsmehl und ein Grundaufbau mit qualitativ hochwertigem Schellack die Grundvorrausetzung für eine widerstandsfähige, brilliante und transparente Fläche.

Häufig werden diese Aufbautechniken heute durch vorlackieren mit Zelluloselack übersprungen. Eine Schellackpolitur auf einer Lackschicht hat viele Nachteile. Hier wären vor allem mangelnde Transparenz und Haftungsprobleme (Der Schellack blättert durch geringe mechanische Beanspruchung oder Umwelteinflüsse ab) zu nennen. Eine Form der Restauration die unserem Qualitätsanspruch nicht genügt und deshalb von uns nicht angeboten wird.